Unterstützung durch Begleitpersonen innerhalb & ausserhalb der Jubla

Unterstuetzung.jpg

 

In ihrer Leitungstätigkeit erhalten die jungen Erwachsenen Unterstützung von diversen Begleitpersonen innerhalb des Jubla-Netzwerks. So gehört zum Netzwerk einer Jubla-Schar ein/e Präses, eine Scharbegleitung und für die Aktivität «Lager» zusätzlich ein J+S-Lagercoach.

Doch dürfen die Jubla-Scharen auch auf die regelmässige Unterstützung vieler weiteren Begleitpersonen zählen. Neben ehemaligen Mitgliedern der Schar (frühere Leitungspersonen) stehen auch Personen aus dem näheren Umfeld und der Gemeinde (Pfarrei, Behörde, Schule, andere Vereine usw.) immer wieder mit Rat und Tat bei Seite. So ist eine Jubla-Schar stark im Gemeindeleben integriert.

  • Präses: Ein/e Präses berät und begleitet das Leitungsteam in dessen Arbeit und trägt zu einer guten Teamkultur bei. Der/Die Präses unterstützt das Leitungsteam darin, besondere Momente im Scharleben bewusst zu gestalten. In herausfordernden Situationen kann ein/e Präses als Vermittler/in tätig sein. Präsides sind meist von der kirchlichen Behörde in Absprache mit der Pfarreileitung und der Schar angestellt oder ehrenamtlich tätig.
  • Scharbegleitung: Ein/e Scharbegleitung ist das Bindeglied zwischen Schar und Kantons- bzw. Regionalverband. Er/Sie unterstützt die Schar je nach Bedarf und wirkt als Informationsvermittler/in.
  • J+S-Lagercoach: Ein J+S-Lagercoach ist das Bindeglied zwischen Jugend+Sport (J+S), dem Verband Jungwacht Blauring Schweiz und der Schar. Er/Sie unterstützt die Schar bei der Lagervorbereitung in administrativen Aufgaben sowie bei der Programmgestaltung. Um als Lagercoach eine Schar zu betreuen, ist der Besuch eines J+S-Coachkurses die Voraussetzung. Oft sind die Scharbegleitung und der J+S-Lagercoach dieselbe Person.
  • PROphyl-Coaches: Der/ die PROphyl-Coach unterstützt und begleitet die Scharen in der Umsetzung des PROphyl-Programmes. 
Unsere Partner