25. Juni 2018 / Patrick Fritschi - Astor / KALEI Ressort Öffentlichkeitsarbeit

Highland Games 2018

Am 16. Juni fanden in Gachnang, organisiert von der dort ansässigen Jubla Gachnang, die Highland Games 2018 statt. Mit dabei waren die Jungwacht Blauring Eschenz, die Jubla Emmishofen-Kreuzlingen und die Jubla Homburg-Gündelhart. Geboten wurden viel Spiel, Spass und wunderschönes Wetter.

Vormittag

Nachdem alle Scharen beim Schulhaus eingetroffen waren, konnten die Highland Games starten. Nach einer kurzen mottobezogenen «highlandischen» Einführung durften sich die Teilnehmenden in Gruppen einteilen und verschiedene Posten besuchen. Neben den etwas aktiveren Posten wie Volkstänze (wo übrigens auch nicht so Traditionelles getanzt wurde) und Gummistiefelweitwurf gab es natürlich auch noch gemütlichere Posten, wo man sich erholen konnte oder die Kreativität gefordert war.

Nachmittag

Am Nachmittag verschoben sich dann die Highland Games in den nahe gelegenen Wald zu einem Geländespiel. Ziel des Spiels war es, sich Jubla-Münzen zu verdienen, mit denen dann die Teilnehmenden Material und Werkzeug auf dem «Markt» oder bei «Händlern» besorgen konnten, welches dann wiederum dazu benutzt wurde, um eine möglichst schöne und kreative Burg in der eigenen Basis zu bauen. Passenderweise war natürlich auch eine Gruppe der Cevi Frauenfeld auf Platz, welche sich kurzerhand ins Spiel «miteinbrachten».

Nachdem alle Händler leer geräumt waren, kam das Spiel langsam zu einem Ende und die verschiedenen Burgen wurden von der Highlander-Jury besichtigt. Zum Abschluss des Tages wurde die Schar mit der schönsten Burg gekürt und anschliessend machen sich die Gastscharen auch schon wieder auf dem Heimweg.

Vielen Dank der Jubla Gachnang für das Organisieren und Durchführen des Anlasses und bis zum nächsten Mal!

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern.
Weitere Informationen dazu finden sich in unserer Datenschutzerklärung.
Unsere Partner